Temperatursicherung für das Heizbett

Da die Heizmatte fürs Heizbett doch jede Menge Power hat, und nur durch den Thermistor geregelt wird, hab ich gedacht ich füge noch eine Temperatursicherung hinzu, dann wird die Platte wenn irgendetwas gewaltig schief geht nicht super heiß.

thermosicherungDie Sicherung ist für 150°C ausgelegt, so heiß sollte das Heizbett in Normallfall ja nicht werden, wenn doch wird die Sicherung nichleitend und damit bekommt das Hauptrelais für meinen Drucker keinen Strom mehr und die Maschine geht aus. Da die Temperatursicherung irreversibel ihren Zustand wechselt, besteht auch keine Gefahr das die Maschine wieder anläuft.

Alternativ zu meiner 2A Thermosicherung gibt es auch welche mit bis zu 10A so das man im Prinzip direkt darüber den Heizbettstrom schalten könnte.

Das Bauteil wurde anschließend einfach mit etwas Wärmeleitpaste und Kaptontape auf die Heizmatte aufgeklebt.

thermosicherung auf heizmatteBeim einschrumpfen sollte man nur darauf achten das man die Thermosicherung nicht zu warm wird. Ich habe mich hier für eine nicht so dauerhafte Lösung entschieden damit ich die Thermosicherung wechseln kann, falls notwendig. Mit Wärmeleitkleber wäre das nur mit einem Meissel möglich.

So ergibt das mit geringen Materialkosten doch nochmal ein Stück mehr Sicherheit.

Advertisements
1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: